Aktuelles

Tipp zu Sesselstrategien

Meetings gehören heute für jeden Büromenschen zum Alltag. Haben Sie gewusst, dass es Auswirkungen hat, auf welchem Platz Sie Platz nehmen?

Wie das Wort Auswirkungen signalisiert, zeigen Sie damit Wirkung welche, das sollten Sie nach Position und Effekt, den Sie erzielen möchten, selbst entscheiden:

  • Sie sind als Assistenz einer Führungskraft tätig und arbeiten, beraten oder protokollieren in Sitzung für diese mit? Dann ist Ihr Platz sprichwörtlich rechts (von der Führungskraft). Sie sind ja die rechte Hand! Weitere Vorteile: Sie können sich rasch abstimmen, in Ihre Mitschrift Einblick nehmen lassen und sich körpersprachlich ein OK holen. Außerdem sitzen Sie schlichtweg „Nahe bei der Macht.
  • Sie arbeiten im Rahmen eines Projekts als Mitarbeiter/in mit und treffen sich mit Ihren Mitstreitern? Hier ist es ratsam, immer wieder einmal einen anderen Sessel zu wählen! Ihr Vorteil: Sie werden jedes Mal mit einem anderen Kollegen oder einer Kollegin näher ins Gespräch kommen, machen sich bekannt und netzwerken, was das eine oder andere Mal doch sehr nützlich sein kann. Sie erhalten verschiedene Blickwinkel auf Ihr Projekt.
  • Sie sind als Berater, in der Assistenz oder sehr unterstützend für die Geschäftsführung oder einen Vorstand tätig? Dann nehmen Sie doch links (der vorsitzenden Person) Platz! Ihr Vorteil: Studien haben gezeigt, dass die linke Position dem emotional leader zugeteilt wird. Sie sind zwar im Hintergrund, aber doch wichtig und ebenso Nahe der Macht, jedoch nicht nur in ausführender Haltung. Wenn also eine Persönlichkeit es mit links macht, schauen Sie sich an, wer hinter der Person steht
  •  Sie sollten ein Team führen oder richtungsweisend voranschreiten? Dann wählen Sie doch mittig oder am Kopfende einen Platz! Ihr Vorteil: Auch in der Sitzposition beweisen Sie hier den Vorsatz. Sie sitzen möglicherweise auch etwas abgegrenzt, was einfach nötig ist, um auch Klartext zu sprechen.
  • Sie möchten mit einer Kollegin oder einem Kollegen einen Konflikt lösen? Platzieren Sie sich seitlich, nie frontal! Ihr Vorteil: Sie zeigen damit sprichwörtlich, dass Sie einen Schulterschluss erzielen möchten.

Wenn Sie noch mehr Tipps zum Wirken Ihrer Person im Büro, in Teams oder als Assistent haben möchten, kontaktieren Sie uns für ein Coaching!

Office-Tipps

Möchten Sie von diesem Service kostenfrei profitieren? Dann melden Sie sich an. Natürlich können Sie sich jederzeit abmelden, wenn Sie nicht weiter informiert werden möchten.


professional office HANDLE training e.U.

Amraser Straße 117/26, 6020 Innsbruck, Österreich

Tel: +43 512 56 71 82

Mail: office@professional-office.at

Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tools von Google verwenden.
Weitere Informationen Ok